Böttcher Coaching

Ängste bei Trennung

Trennung macht fast immer Angst ...

Trennung überwinden

... denn es gibt viel zu verlieren: Hierbei verlieren wir nämlich nicht nur den Partner, sondern auch vieles, was mit der Beziehung einherging. Je länger die Beziehung bestand, desto größer ist der Verlust: die Zukunft, die wir uns ausgemalt hatten, findet nicht mehr statt; der Freundeskreis kann sich minimieren; die Familie kann dadurch "zerstört" werden; die finanziellen Mittel knapper werden; das Haus verloren gehen; sogar das Ansehen der eigenen Person kann in Mitleidenschaft geraten. Wir fürchten uns also vor all den Unannehmlichkeiten, die mit der Trennung einhergehen.

Sind die Ängste vor einer Trennung groß, gibt es also die verschiedensten Dinge zu bearbeiten: angefangen bei diesen Unannehmlichkeiten, die mit Selbstwertproblematiken einhergehen können, aber nicht müssen, bis zu den Gefühlen des Alleinseins, denen gegenüber wir uns gewappnet fühlen wollen. Darüber hinaus fehlt oft schlicht die Vorstellung, wie ein glückliches Leben nach einer Trennung aussehen könnte.

Es kann aber auch sein, dass wir einen großen Schmerz erwarten, dem wir uns dann ausgeliefert fühlen könnten. In einem Interview mit Veit Lindau, das ich für meinen Online-Kongress geführt habe, erzählt Veit, warum dieser Schmerz aber auch gut für uns ist:

Termin vereinbaren Termin vereinbaren